Telefon-Hotline 02202/980990
< zurück Auf den Spuren der Siedler 20-tägig ab/bis New York



Höhepunkte:

  • Kontraste pur in New York und Washington
  • Höhepunkte im Osten Kanadas
  • Zauberhafte White Mountains
  • Abwechslungsreich: Boston und Cape Cod

Reiseverlauf:

1. Tag: Ankunft in New York

Herzlich Willkommen in New York! Am Flughafen Newark nehmen Sie Ihren Mietwagen in Empfang und fahren zu Ihrem gebuchten Hotel. Übernachtung in New Jersey.

2. Tag: New York/New Jersey - Washington (ca. 370 km*)

Ihre erste Tagesetappe nach Washington steht auf dem Programm. Sicher werden Sie sich schnell an die eher ruhige, besonnene Fahrweise gewöhnen. AHORN-Tipp: Auf der Autobahn können Sie die Distanz relativ schnell überwinden, doch landschaftlich reizvoller ist die Fahrt über die kleinen Highways entlang der Küste. In Cape May, dem südlichsten Badeort New Jerseys, mit seinen schmucken viktorianischen Häusern nehmen Sie die Fähre zur Überquerung der Delaware Bay. Durch eher ländliche Gegend geht es weiter über die Chesapeake Bay und Annapolis nach Washington. Übernachtung in Washington.

3. Tag: Washington

Das Weiße Haus, die Schaltzentrale der Weltpolitik, das Capitol, der Arlington Friedhof, das Luft- & Raumfahrtmuseum sind nur einige der Attraktionen, die diese Stadt zu bieten hat. Suchen Sie sich Ihren Favoriten aus und lassen Sie die hochhausfreie Stadt auf sich wirken. Übernachtung in Washington.

4. Tag: Washington - Harrisburg (Amish) (ca. 200 km)

Eine Stunde nördlich von Washington erreichen Sie Baltimore, die Hauptstadt Marylands. Am Hafen sollten Sie sich unbedingt eine Kostprobe der fangfrischen Blue Crabs gönnen, die es in der Chesapeake Bay in großen Mengen gibt. Unternehmen Sie auf dem Weg nach Harrisburg einen Abstecher nach Lancaster, Mittelpunkt des Amish County. AHORN-Tipp: Lassen Sie sich auf einer geführten Tour die Welt und Kultur der Amish People näher bringen, die immer noch so leben und arbeiten wie vor 150 Jahren. Übernachtung in Harrisburg.

5. Tag: Harrisburg - Niagara Falls (ca. 505 km)

Heute haben Sie eine weite Fahrt vor sich, daher sollten Sie zeitig aufbrechen. In nördlicher Richtung überqueren Sie die Grenze zum Bundesstaat New York und erreichen bald darauf die Stadt Buffalo, die am Ufer des Erie Sees liegt. Nur ein Katzensprung ist es von hier aus über die US-amerikanisch-kanadische Grenze zu den beeindruckenden Niagara Fällen, die zu den breitesten Wasserfällen der Erde zählen. Unfassbare Wassermengen stürzen über eine mehrere hundert Meter lange Abbruchkante donnernd in die Tiefe. AHORN-Tipp: Vom kanadischen Skylon Tower haben Sie den besten Blick auf die Fälle. Übernachtung in Niagara Falls.

6. Tag: Niagara Falls - Toronto (ca. 135 km)

Bevor Sie in nördliche Richtung, entlang des Ontario Sees nach Toronto fahren, können Sie noch ein paar Stunden an den Niagara Fällen verbringen. Unternehmen Sie eine Bootsfahrt mit der "Maid of the Mist" und erleben Sie die herabstürzenden Wassermassen aus der Nähe. AHORN-Tipp: Auf dem Weg nach Toronto sollten Sie dem hübschen Künstlerstädtchen Niagara-on-the Lake einen Besuch abstatten. Weinkennern sei ebenso der Besuch einer der vielen Weingüter in dieser Gegend empfohlen. Übernachtung in Toronto.

7. Tag: Toronto

Toronto ist die größte und "amerikanischste" aller kanadischen Großstädte und bietet mit den höchsten Wolkenkratzern Kanadas und dem CN-Tower, dem Wahrzeichen der Stadt, eine einzigartige Skyline. Vom 553 m hohen CN-Tower haben Sie einen tollen Blick auf die Stadt und bei guten Wetter können Sie sogar bis zu den Niagara Fällen schauen. Einen Besuch ist auch der Skydome, das Historic Fort York, Canadas Walk of Fame, der multikulturelle Kensington Market und die Yonge Street, die längste Einkaufsstrasse der Welt, wert. AHORN-Tipp: Bei einem gemütlichen Frühstück auf dem CN-Tower können Sie die pulsierende Metropole morgens in Ruhe von oben genießen. Übernachtung in Toronto.

8. Tag: Toronto - Ottawa (ca. 455 km)

Heute verlassen Sie Toronto und fahren nördlich in die Hauptstadt Kanadas, Ottawa. Die schöne Strecke führt am Nordufer des Lake Ontario und des St. Lawrence River entlang. Auf halben Wege bietet sich ein Zwischenstopp in Kingston an. Vertreten Sie sich die Beine in der reizvollen Kleinstadt und besuchen das historische Fort Henry. In Ottawa angekommen, lohnt sich eine Besichtigung des Wahrzeichens Ottawas, dem würdevollen Parlamentsgebäude auf dem Parlament Hill. Neben dem Besuch des Rideau Canal mit seinen Schleusen und Staustufen, sollten Sie auch einen Museumsbesuch in Ottawa einplanen, wenn es Ihre Zeit erlaubt. Besonders interessant sind das "Canadian Museum of Civilisation" und die "National Gallery of Canada". Übernachtung in Ottawa.

9. Tag: Ottawa - Montréal (ca. 195 km)

Ihre heutige Etappe führt Sie nach Montréal, die nach Paris zweitgrößte französischsprechende Stadt der Welt. Bei einem Zwischenstopp im Oméga Park bei Montebello besteht die Möglichkeit einer kleinen Wanderung auf einem der Naturlehrpfade. Im Park leben u.a. Bisons, Schwarzbären, Füchse und Elche. AHORN-Tipp: Unternehmen Sie einen Bummel am Morgen (Mo-Sa ab 9 Uhr, So ab 10 Uhr) über den Byward Market in Ottawa! Die Markthalle und das Gelände drum herum sind Treffpunkt für Einheimische und Auswärtige. Hier gibt es das frischeste Obst und Gemüse und köstliches frischgebackenes Baguette. Übernachtung in Montréal.

10. Tag: Montréal - Québec City (ca. 255 km)

Bevor Sie weiter nach Québec City fahren, haben Sie die Möglichkeit, Montréal näher kennen zu lernen. Hier gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie den Olympiapark, das lebendige Museum "Biodôme" und die Altstadt "Vieux-Montréal" mit der Basilique Notre Dame und dem Place Jacques-Cartier. Ein Bummel durch Montréals Untergrundstadt sollte bei Ihrer Stadtbesichtigung nicht fehlen. Übernachtung im Zentrum oder im Umkreis von Québec City.

11. Tag: Québec City - White Mountains (ca. 400 km)

Ihre heutige Etappe führt Sie wieder in die USA zurück. Bevor Sie in süd-östlicher Richtung in die White Mountains fahren, können Sie noch Québec City, eine der schönsten Städte Kanadas, erkunden. Unternehmen Sie einen Rundgang durch die Ober- und Unterstadt Québecs, flanieren Sie auf der schönen Terrasse Dufferin zu Füßen des mächtigen und berühmten Chateau Frontenac, genießen Sie den Blick von einer der größten Festungen Nordamerikas, der Citadelle, und lassen Sie sich von engen Gassen und den kleinen im viktorianischen Stil erbauten Häusern verzaubern. Übernachtung Region White Mountains.

12. Tag: White Mountains

Herrliche Natur, majestätische Berge, überwältigende Wasserfälle und traditionelle Dörfer - heute haben Sie ausgiebig Zeit diese wunderschöne Gegend zu erkunden. Steigen Sie in die Cannon Aerial Tramway und schweben mit der Gondel in luftige Höhen. Oben angekommen, empfiehlt sich eine Wanderung, mit fantastischen Ausblicken über Maine, Vermont und sogar bis nach Kanada. AHORN-Tipp: Lassen Sie sich von der historischen, mit Dampf betriebenen Zahnradbahn auf den höchsten Berg im Nordosten der USA fahren - den Mount Washington. Übernachtung wie am Vortag.

13. Tag: White Mountains - Boston (ca. 260 km)

Heute verlassen Sie die White Mountains in südliche Richtung. Die Strecke führt Sie zunächst durch das Landesinnere von New Hampshire und später in Küstennähe des Atlantiks bis zur historisch geprägten Stadt Boston. Übernachtung in Boston.

14. Tag: Boston

Ein ganzer Tag um Neuenglands größte und schönste Stadt - Schauplatz der "Boston Tea Party" - zu erkunden. Folgen Sie der roten Gehwegmarkierung des Freedom Trail durch die Stadt und wandeln Sie auf den noch immer sichtbaren Spuren der Puritaner, den ersten Siedlern in der neuen Welt. Die historischen Gebäude und Stätten entlang der Route spielten in der Geschichte der Stadt eine bedeutende Rolle. AHORN-Tipp: Spazieren Sie anschließend durch das malerische Wohnviertel Beacon Hill, erbaut in der Zeit von 1800 bis 1850, ein idyllisches Wohnviertel mitten in der Großstadt. Übernachtung in Boston.

15. Tag: Boston - Hyannis (ca. 120 km)

Ihre Route führt Sie entlang der Küste in Richtung Süden. AHORN-Tipp: Fahren Sie nicht über den schnellen Highway, sondern nehmen Sie die kleinere Straße 3A, um so nach dem quirligen Stadtleben die fantastische Landschaft genießen zu können. In Plymouth begann im Dezember 1620 die Geschichte Neuenglands als die ersten Pilgerväter mit dem Schiff Mayflower an Land gingen. Wagen Sie doch einen Zeitsprung zurück ins 17. Jahrhundert und besuchen das Freilichtmuseum Plimoth Plantation. Weiter geht es nach Cape Cod. Übernachtung in Hyannis.

16. Tag: Hyannis

Bereits im 19. Jahrhundert zog das attraktive Urlaubsgebiet von Cape Cod Erholungssuchende an. Auf rund 500 km wird dieser markante Küstenzipfel von Dünenlandschaften und Stränden umgeben. Mieten Sie sich ein Fahrrad und erkunden Sie die Insel gemütlich auf einem der zahlreichen asphaltierten Wege. AHORN-Tipp: Ganz besonders eignet sich der Drahtesel für einen Ausflug nach Nantucket oder Martha's Vineyard, denn so ersparen Sie sich die Fährkosten für Ihr Auto. Übernachtung wie am Vortag.

17. Tag: Hyannis - New York (ca. 420 km)

Die Fahrt von Hyannis nach New York City braucht ihre Zeit, daher sollten Sie heute frühzeitig aufbrechen. Nachdem Sie Providence hinter sich gelassen haben, folgen Sie der beeindruckenden Küstenlinie mit ihren vielen historischen Fischerdörfern. AHORN-Tipp: Nehmen Sie ab New London die Fähre nach Long Island und genießen Sie das mondäne Treiben in den berühmten Hamptons. Da die Parkplatzgebühren in Manhattan enorm hoch sind, ein Auto in New York definitiv nicht erforderlich ist (Sie übernachten in einem zentralgelegenen Hotel in Manhattan), geben Sie Ihren Mietwagen noch heute am Flughafen Newark wieder ab. Übernachtung in New York City.

18. Tag: New York

Diese faszinierende Stadt lebt von Widersprüchen. Wo sonst auf der Welt leben so viele Weltkulturen neben- und miteinander und wo sonst besteht die Möglichkeit, im normalen Alltagsleben einer Stadt so viele magische Momente zu erleben. Hier werden zahlreiche Filmszenen und Bilder aus Ihrer Erinnerung lebendig. Erkunden Sie den Broadway und die Fifth Avenue, das einzigartige und weltbekannte Shoppingparadies. AHORN-Tipp: Anstelle einer recht teuren Bootsfahrt zur Freiheitsstatue können Sie auch die Fähre nach Staten Island nehmen. Die Fähre kostet nichts, fährt an der Freiheitsstatue vorbei und der Blick auf die Skyline ist genauso beeindruckend. Übernachtung wie am Vortag.

19. Tag: New York

Genießen Sie auch diesen Tag, um weitere, unvergessliche Eindrücke in New York zu sammeln. Unzählige Sehenswürdigkeiten wollen entdeckt werden. Genießen Sie die Stadt aus der Vogelperspektive vom Empire State Building oder vom Rockefeller Center aus, umfahren Sie Manhattan mit einem Boot der Circle Line oder schlendern Sie durch das berühmte Chinatown. AHORN-Tipp: Falls Sie am Wochenende in New York sind, sollten Sie ein Picknick in der grünen Oase der Stadt, dem Central Park, planen. Übernachtung wie am Vortag.

20. Tag: Ende der Reise

Heute heißt es Abschied nehmen von New York und dem Osten Kanadas und den USA.



 

 

Eingeschlossene Leistungen:

19 Übernachtungen in Hotels der gebuchten Kategorie in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche + WC
17 Tage Mietwagen in der gebuchten Kategorie für Fahrer ab 25 Jahre
Unbegrenzte Meilen
1. Tankfüllung
Alle Steuern
Flughafengebühr
Alle Zusatzfahrer ab 25 Jahre
CDW (Vollkaskoversicherung) ohne Selbstbeteiligung
LIS/LP (Zusatzhaftpflichtversicherung über zusätzlich 1 Mio. US-$)


 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Fluganreise (Flüge zu tagesaktuellen Preisen bieten wir Ihnen gerne an), Mahlzeiten, Parkplatzgebühren (Innenstädte, Hotels), Benzin (außer der 1. Tankfüllung), Eintritte und Aktivitäten, ggf. Fährgebühren, individuelle Reiseversicherungen (Kranken- und Reiserücktrittskostenversicherung)


 

Bitte beachten Sie:

Anreise täglich möglich. Alle Preise gelten vorbehaltlich der Verfügbarkeit von Hotels und Mietwagen.

Lassen Sie sich von unseren Spezialisten Ihre individuelle Mietwagenrundreise nach Ihren Wünschen ausarbeiten. Mehr Infos zu den Leistungen unserer Mietwagenreisen und Ihren Vorteilen bei uns finden Sie >> hier

 

 

Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a des Bürgerlichen Gesetzbuchs

 

Bei der Ihnen angebotenen Kombination von Reiseleistungen handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/2302 Daher können Sie alle EU-Rechte in Anspruch nehmen, die für Pauschalreisen gelten. Die AHORN REISEN GmbH, Zehntweg 16, 51467 Bergisch Gladbach trägt die volle Verantwortung für die ordnungsgemäße Durchführung der gesamten Pauschalreise. Zudem verfügt das Unternehmen AHORN REISEN GmbH über die gesetzlich vorgeschriebene Absicherung für die Rückzahlung Ihrer Zahlungen und, falls der Transport in der Pauschalrichtlinie inbegriffen ist, zur Sicherstellung Ihrer Rückbeförderung im Fall seiner Insolvenz.

Weiterführende Informationen zu Ihren wichtigsten Rechten nach der Richtlinie (EU) 2015/2302

copyright 2009-2018 AHORN REISEN GmbH | AGB | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap